Note Cosmetics

 

PicsArt_05-28-12.13.17
kostenloses Testprodukt – Werbung

Note Cosmetics war auch einer von vielen Sponsoren auf dem Bloggertreffen in Bremen. Es gab sehr viele, schöne, dekorative Kosmetikprodukte. Auch wenn ich sie am liebsten alle mit nach Hause genommen hätte, habe ich mich doch sehr über den Lippenstift gefreut. Das Unternehmen war mir bis dahin, allerdings unbekannt. Doch die elegante Verpackung der Produkte, sowie die Produkte selbst, haben mich schon auf den ersten Blick überzeugt. Es sieht auf jeden Fall sehr hochwertig aus.

Bei Auftragen hat der Lippenstift mich zuerst nicht so überzeugt. Nachdem ich ihn aber ein bisschen verrieben hatte, schon. Den ´Long Wearing Lipstick´ in der Farbe Nr. 5 ´Ruby Pink´gibt es z.B. auf Parfumerie.de , für 14€. Ich muss zugeben, ich habe auch schon das doppelte für einen Lippenstift ausgegeben, daher finde ich den Preis in Ordnung. Ich werde ihn mir wahrscheinlich noch in der Farbe Nr.2 ´Satin´ kaufen. Dieser Nude- Ton gefällt mir, auf den ersten Blick, etwas besser. Den ´Long Wearing Lipstick´ gibt es in insgesamt 18 brillanten Farben. Das darin enthaltene Macadamia Öl und die Shea Butter sorgen nicht nur für eine intensive Farbe, sondern auch für reichlich Schutz und Pflege. Diese Inhaltsstoffe gleichen außerdem den Palmitoleinsäurehaushalt der Lippen aus und schützen diese vor dem Austrocknen. Außerdem spendet dieser Lippenstift Feuchtigkeit und reduziert ebenso feine Linien der Lippenkonturen- dafür ist das Vitamin A und D verantwortlich. Das Vitamin E unterstützt bei der Zellerneuerung. Die Lippenstifte sind ohne Parabene und außerdem dermatologisch getestet.

(Quelle: http://www.parfuemerie.de/Long-Wearing-Lipstick-97298)

PicsArt_05-28-12.06.44

Ich bin im Großen und Ganzen sehr zufrieden und dankbar, diese Marke kennengelernt zu haben. gerne hätte ich euch etwas mehr über das Unternehmen erzählt, aber darüber habe ich selbst nichts in Erfahrung bringen können…. schade.

 

Kennt ihr vielleicht das Unternehmen `Note Cosmetics`? Oder habt ihr schon Erfahrungen mit den Produkten gemacht? Lasst es mich wissen 🙂

Eure Jasmin


Vielen Dank an Produkttesterin Sille und an das Unternehmen `Note Cosmetics´, für das Kennenlernen der tollen Produkte.

Ottomann

PicsArt_07-13-10.33.17
Kostenlose Testprodukte – Werbung

Die Firma Ottomann war ebenfalls als Sponsor auf dem Bloggertreffen in Bremen vertreten. jeder Teilnehmer bekam einen Geschenkbeutel ´Dalan d´Olive´. Darin enthalten war ein Duschgel, ein Shampoo, ein Conditioner, eine  Hand- und Körpercreme und ein kleines Stück Seife. Außerdem bekam jeder von uns noch einen Hamamhandschuh ´Peeling Glove´Kese´´ und eine Olivenölseife in einer wunderschönen Geschenkbox.

PicsArt_07-13-10.39.11

 

 

Das Duschgel spendet der Haut Feuchtigkeit bis zu 24 Stunden. Außerdem fühlt sich die haut danach angenehm weich und zart an, und der Duft ist sehr angenehm ( so wie bei den anderen Produkten, die wir zum Testen bekamen!) Das Olivenöl in dem Duschgel kommt übrigens aus der Agäis.

 

Die Creme macht die Haut schön weich und geschmeidig.

Das Shampoo finde ich auch sehr klasse. Es macht die Haare weicher. So wie der Conditioner, der die Haare zudem gesünder aussehen lässt, und auch die Haare kämmbarer macht. Außerdem verleiht er den Haaren einen wundervollen Glanz, ohne dass die Haare fettig aussehen.

PicsArt_07-13-10.35.53

Die Olivenseife finde ich nicht nur wunderschön, sie pflegt die Hände bei jeder Wäsche, und macht sie zart und geschmeidig.

PicsArt_07-13-10.41.23

Der Hamamhandschuh peelt die Haut sehr angenehm, für ein noch besseres Hautgefühl.


Die Firma Ottomann begann, mit dem Vertrieb in Deutschland, im Jahr 2006. Im Onlineshop findet ihr nicht nur liebevoll, hergestellte, handgemachte Seifen, sondern auch eine ganze Reihe an Duschgel, Bodylotion, Handpflege, Haarpflege, Gesichtspflege, Peeling, Körperöl und Badesalz. Außerdem gibt es Hand- und Badetücher, Pastemal- Hamamtücher, Kissen und Tagesdecken.

Ziel der Firma war es damals schon, die geheimnisvolle und hierzulande, meist unbekannte türkische Badekultur (Hamam), mit all ihren Traditionen und Besonderheiten, in ansprechender Weise zu präsentieren.

Übrigens: die Geschichte der Seifenmacherfamilie Ileri reicht zurück bis ins späte 16. Jahrhundert.

(Quelle: https://ottoman-shop.de/ueber-ottoman1881/)


Also… Eine Firma mit Jahrhundert langer Erfahrung und weitreichender Tradition.

Ich liebe die Produkte der Firma Ottomann und ich kann sie nur jedem empfehlen.

Eure Jasmin


Vielen Dank an Produkttesterin Sille und die Firma Ottomann, für das kennenlernen der tollen Produkte.

Philips Slow Juicer (HR1945/80)

PicsArt_06-28-09.42.35
Kostenloses Testprodukt – Werbung

Frischgepresste Säfte sind schon was feines, vor allem, für einen vitaminreichen Start in den Tag.

PicsArt_06-28-09.38.46

Es ist ja nicht so, dass ich vorher keinen Entsafter hatte… doch… den hatte, bzw. habe ich – irgendwo in den Tiefen meines Küchenschranks vergraben. Da er jedoch so groß und schwer ist, wollte und konnte ich ihn einfach nicht mehr in meiner Küche stehen lassen. Außerdem war das Reinigen immer sehr aufwendig und mühselig, weshalb ich auch irgendwann keine Lust mehr hatte, mir irgendeinen Saft zuzubereiten. Also kam mein alter Entsafter zu den anderen, unzähligen Küchengeräte, die ich mir irgendwann mal angeschafft habe und nach kurzer Zeit das Interesse daran verlor. Na, wer kennt´s ? 😉

PicsArt_06-28-09.41.18

Als ich dann mein Testprodukt, den ´Philips Slow Juicer´in der Farbe weiß/ grau bekam, war ich von der Größe sehr überrascht… im positiven Sinne versteht sich. Dieser Entsafter hat wirklich eine sehr angenehme Größe von ca. L 32cm x H 26cm x B 12cm . Somit habe ich auch schnell, einen dauerhaften Platz, auf meiner (Küchen-) Arbeitsplatte, für den Slow Juicer, gefunden. Mit einem Gewicht von etwa 4 kg, finde ich ihn, für ein Küchengerät, trotzdem noch relativ schwer.

Der Slow Juicer besteht aus insgesamt 11 Teilen, die allesamt sehr einfach zu reinigen sind. Entweder spült man sie, nach der Benutzung, schnell unter fließendem Wasser ab oder man steckt die Teile in die Spülmaschine. Alle Teile (natürlich außer, das Teil mit Stecker) sind spülmaschinengeeignet.

PicsArt_07-02-08.40.51
Entsafterschraube

Was ich auch sehr positiv finde ist, dass sich keine scharfen Messer an dem Zerkleinerer befinden. Das Obst (und Gemüse) wird nämlich durch eine Entsafterschraube, kalt gepresst. Durch die innovative MicroMasticating- Technologie werden bis zu 90% der Frucht extrahiert und somit das Maximum an Saft heraus gepresst. Dadurch landen alle Nährstoffe im Glas. Was ich außerdem sehr positiv finde ist, der Tropf-Stopp vorne am Gerät, denn wie der Name schon sagt, kann man das Tropfen des Saftes für kurze Zeit unterbrechen. Sehr praktisch ist auch, die dazugehörige Saftkanne mit Deckel.

Bei meinem alten Entsafter hatte ich das Problem, dass der Saft immer etwas gespritzt hat, wenn er in das Glas gelaufen ist. Das Problem habe ich mit dem Philips Entsafter bisher noch nicht (und ich habe schon einige verschiedene Säfte gepresst).

PicsArt_06-28-11.32.44

Das Zusammenbauen geht super einfach, genauso wie das Auseinanderbauen. In dem Slow Juicer HR1945/80 gibt es einen Filter bestehend aus zwei Teilen, für eine noch einfachere Reinigung. Es gibt allerdings kein Sieb! – Wer lieber Saft ohne Fruchtfleisch (es ist aber echt nur wenig) möchte, dem empfehle ich, einen der anderen Modelle = HR1942, HR1944, HR1946, HR1947 und HR1949.

Jetzt mal zu dem Saft pressen selbst:
Zuhause habe ich schon sehnsüchtig, mit Unmengen an Obst, auf den Slow Juicer von Philips gewartet. Als er dann endlich kam, wollte ich ihn auch direkt ausprobieren. Also, schnell alle Teile unter heißem Wasser gereinigt, getrocknet und zusammengesetzt. Das ganze Obst habe ich auch gewaschen, geschält und geschnitten… so schnell war ich noch nie in der Vorbereitung. Dann den Stecker noch schnell in die Steckdose gesteckt und den Einschaltknopf des Entsafter gedrückt…. Aber was war jetzt los?… Das Gerät ging nicht an… Haben die mir ein defektes Gerät geschickt? NEIN! Natürlich nicht! Den Stecker nochmal in eine andere Steckdose gesteckt… – ging immer noch nicht. Die Rücklauftaste gedrückt… -ging auch nicht.
Also habe ich mir nochmal alle Teile angesehen und festgestellt, dass der Fruchtfleischbehälter nicht richtig in der Verankerung steckte… schön blöd von mir. Durch diese Sicherheitssperre wird gewährleistet, dass sich das Gerät nur dann einschalten lässt, wenn alle Teile ordnungsgemäß zusammengebaut sind.

Naja gut… nach dem Feststellen meiner eigenen Blödheit, konnte es dann endlich los gehen.
Ich hatte so ziemlich alles an Obst reingehauen, was ich hatte (Ananas, Pfirsiche, Nektarinen, Orangen, Blaubeeren, Himbeeren und sogar ein paar Möhren). Wegen der schmalen Einfüllöffnung, muss man das Obst schon klein schneiden… Das wiederum war bei meinem alten Entsafter nicht der Fall. Da konnte ich einen ganzen Apfel durchjagen. Aber gut – dafür ist der Slow Juicer auch im Gesamten kleiner, und alleine dafür nehme ich die kleinere Öffnung in Kauf.
Die Möhren braucht man nicht klein schneiden – es sein denn sie sind zu dick, dann braucht man sie aber nur der Länge nach einmal durchschneiden. Hierbei muss ich sagen, dass es doch einigen Kraftaufwand bei hartem Obst/ Gemüse benötigt. (kleineres Minus!)

Das Verhältnis Saft zu Abfall ist sehr zufriedenstellend. Der „Abfall“ ist relativ trocken. Als kleiner Tipp: den Abfall muss man nicht gleich wegwerfen. Wenn ihr euch z.B. Möhrensaft macht, könnt ihr aus der „Abfall“- Menge, einen Möhrenkuchen backen… Nur als Beispiel!

Die Lautstärke des Entsafters ist… ja doch, der ist schon laut, ABER noch völlig akzeptabel!

PicsArt_06-28-09.36.04

Ach so!- Ich hatte mir auch einen Spinat- Gurken- Saft gepresst. Da ist, vor allem bei der Gurke, das Abfall- Produkt schon wässriger. Doch das sollte klar sein, Gurke besteht ja fast nur aus Wasser. Aber auch den „Abfall“ muss man nicht wegwerfen. Gurke ist nämlich auch sehr gut für Haut und Haare!

PicsArt_06-28-09.37.18

So, das waren jetzt gefühlte 5 DIN A4 Seiten meiner persönlichen Erfahrung und Meinung. Nun kommen wir noch zu ein paar Fakten und Zahlen.

Technische Daten:

– Behälter- Fassungsvermögen/ 1 Liter
– Fruchtfleischbehälter/ 1 Liter
– Kabellänge/ 1 Meter
– Frequenz 50 – 60 Hz
– Leistung 200 W
– Spannung 220 – 240 V

Produktfunktionen:

– Spülmaschinenfest
– Anti- Rutsch- Füße
– Ein-/ Ausschalter
– Sicherheitssperre
– QuickClean (bedeutet: 1 Minute unter fließendem Wasser und die Teile sind sauber!)

Inklusive:

– Saftkanne
– Rezeptbuch (mit 20 leckeren Saft- Rezepten)

Hergestellt wird der Philips Slow Juicer in China.
Eine 2-jährige, weltweite Garantie ist für das Unternehmen schon selbstverständlich. Der Slow Juicer (HR1945/80) gibt es im Onlineshop von Philips für 299,99 € (UVP).

Jetzt würde mich natürlich interessieren, ob ihr auch im Besitz einen Entsafters seid ; wenn ja – welcher es ist, und wie zufrieden ihr damit seid?

Ich hoffe euch hat mein Bericht gefallen 🙂
Lasst gerne ein Feedback da 🙂

Eure Jasmin

Flash Cosmetic

 

PicsArt_06-24-12.40.46
kostenlose Testprodukte – Werbung

 

Ein weiterer Sponsor auf dem Bloggertreffen in Bremen war ´Flash Cosmetic´ . Für mich gab es eine Pump- Flasche/ Flacon `Mystic Flash- Öl aus dem Orient´ (Arganöl), mit 30ml Inhalt. Arganöl ist wirklich klasse und so vielseitig anwendbar. In kleinen Mengen auf der Haut verteilt, ergibt sich direkt ein angenehmes Hautgefühl. Die Haut fühlt sich sooo weich, nach der Anwendung an, dass sogar meine rauen „Dinohände“ besser wurden. Egal ob man es auf Körper oder Gesicht anwendet, die Haut fühlt sich viel besser an… straffer und vitalisiert.

Außerdem kann man das ´Mystic Flash Öl´ auch für die Haare verwenden! Ich empfehle es, in das trockene Haar, in kleinen Mengen, einzumassieren (und auch ruhig auf die Kopfhaut). Man kann es über Nacht oder einfach über ein paar Stunden einwirken lassen. Selbst nach 30 Minuten wird man einen Unterschied sehen. Die Haare sollte man natürlich danach gründlich auswaschen, sonst sehen sie fettig aus. Ausgewaschen und geföhnt (oder getrocknet) hat man unwiderstehliche, glänzende Haare.

PicsArt_06-24-01.43.59

Der Geruch von dem Mystic- Öl ist übrigens unbeschreiblich angenehm leicht. Ich könnte den ganzen Tag daran schnuppern.

PicsArt_06-24-03.42.42

Zu dem ´Mystic Flash Öl´habe ich noch ein ´Luxus Flash – Lip Oil´ bekommen. Das Lip- Oil fühlt sich sehr angenehm zart an und lässt die Lippen nicht verkleben. Dank einer Mischung aus Avocado, Pfirsichkern, Wiesenschaumkraut, Aloe Vera und Vitamin E, hat man spürbar gepflegtere, glänzendere sexy Lippen.

PicsArt_06-24-01.46.06

Hergestellt werden alle Produkte, von dem Unternehmen Flash Cosmetics & more GsbR, mikroplastikfrei, parabenfrei, ohne Paraffine, Farbstoffe und Mineralöl: Für empfindliche Haut, sollten die Produkte bestens geeignet sein.

PicsArt_06-24-03.41.32

Im Zusammenhang mit dem Unternehmen und den angebotenen Produkten, muss ich irgendwie an Urlaub denken. Ich weiß auch nicht… vielleicht liegt es an den tollen Farben oder den schönen Produktfotos mit Strand, Meer, Blumen und Wellnessoasen im Hintergrund. jedenfalls, wenn ich dieses Jahr nicht in den Urlaub fahren kann, dann hole ich den Urlaub für meine Haut eben nach Hause 😉

Eure Jasmin

PicsArt_06-24-01.40.42


Vielen Dank an Produkttesterin Sille und an Flash Cosmetic für diesen Produkttest und das Kennenlernen der tollen Produkte.

Wein & Secco Köth

PicsArt_06-05-08.46.07
Kostenloses Testprodukt – Werbung

Das Unternehmen ‚Wein- Köth‘  war auch auf dem Bloggertreffen in Bremen vertreten.

Es standen feinperlige Secco’s und Weine zu Auswahl. Ich habe mich für den ‚Federino rosé‘ entschieden. Ein sehr köstlicher Wein….
Naja, eigentlich ist es ein Wein- Mischgetränk mit 40% Weinanteil.

PicsArt_06-05-08.42.35

Die Zutaten sind: Traubensaft, Wein, Kohlensäure, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, Konservierungsmittel und Schwefeldioxid. Auf der Flasche steht noch der Hinweis, dass der ‚Federino rosé‘ hervorragend zu Flammkuchen, Quiche Lorraine und zu deftigem Zwiebelkuchen passt. Ich habe ihn allerdings, mit meiner Familie gemeinsam, beim Grillen getrunken. Bevor das Gegrillte auf dem Tisch stand, war die Flasche bereits leer… so lecker war der Wein!

Er schmeckt angenehm leicht und etwas fruchtig, und mit nur 4% Alkohol, kann man davon so einige Gläser trinken.

Die 740 ml Flasche kostet 3,90€ – Ein sehr guter Preis, wie ich finde.

Mir hat der ‚Federino rosé‘ so gut geschmeckt, dass ich mir noch einen Karton mit 6Flaschen bestellen werde. Allerdings möchte ich auch den ‚Federino rot‘ und den ‚Federino weiß‘ mal gerne probieren. Wenn ich schon mal beim Bestellen bin, dann möchte ich auch noch weitere Sorten, mit meiner Familie und Freunden probieren, wie z.B. den ‚Palio Granatapfel – Secco‘, den ‚Palio Pina Colada – Secco, den ‚Palio Chardonnay trifft Imgwer – Secco und den ‚Palio Limberi – Secco‘. Da kostet eine Flasche mit 750ml Inhalt allerdings 5,40€. Doch die Sorten klingen für mich so interessant und außergewöhnlich, dass ich sie einfach testen muss. Es gibt natürlich noch weitere innovative Kreationen, aber ich möchte meinen Alkoholgenuss in Grenzen halten. Deshalb werde ich alle paar Monate mal einen zwei Kartons bestellen.

PicsArt_06-05-08.40.50

Schaut euch die vielen verschiedenen Sorten im Onlineshop an. Welche Sorte klingt für euch am interessantesten?

Die Lieferung erfolgt ab einem Karton. Diesen könnt ihr euch mit den verschiedensten Sorten zusammenstellen, sowie es euch gefällt. Die Lieferkosten betragen 6,90€. Ab zwei Kartons sogar frei Haus. (Na da kann man doch auch 2 Kartons nehmen… Oder?) Innerhalb von 5-10 Werktage, nach der Bestellbestätigung, erfolgt die Lieferung.

Dann… zum Wohle!

Eure Jasmin


Vielen Dank an Produkttesterin Sille und an Herrn Köth, für das Kennenlernen dieses tollen Weines!

High Heels Perfect

PicsArt_04-20-02.13.54
Kostenloses Testprodukt – Werbung

Schuhe – welche Frau ist nicht verrückt danach?!

Ich bin eher ein Fan von Sneakers, aber zu besonderen Anlässen oder wenn mir mal danach ist (zugegeben, was eher seltener vorkommt), ziehe ich gerne mal High Heels an.

Der Versandhandel „heelsperfect“ war einer von vielen Sponsoren auf dem Bloggertreffen in Bremen. Hier durften, wir Teilnehmer, uns vorab, jeder ein Paar Schuhe aussuchen. Die Entscheidung fiel sehr schwer, denn es gab so viele wunderschöne Schuhe und ich hätte sie am liebsten alle genommen… getestet meine ich natürlich ;).  Immer wenn mir ein Paar gefallen hat, gab es das nicht in meiner Größe 37-38). Somit waren die ‚Luxus Plateaupumps‘ (Art.Nr.: 4943) nicht meine erste Wahl. Natürlich finde ich sie trotzdem wunderschön und glamourös – mir der richtigen Kleiderwahl! Diese Plateaupumps haben einen verdeckten Mini- Plateau, ohne sichtbare Übergänge. Außerdem ist das Obermaterial aus echtem Velourleder und sie sind mit vielen Strass- Steinchen besetzt. Insgesamt sind diese Schuhe sehr hochwertig verarbeitet und sie funkeln so wunderschön. Die Absatzhöhe beträgt 12,5 cm und die vom Plateau ca. 2,5 cm. Der Absatz ist aus Kunststoff (PVC)  und die Laufsohle aus Gummi. Die ‚Luxus Plateaupumps ‚, die ich mir ausgesucht habe, kosten im Shop 179,95€. Ich habe sie in der Farbe ‚Strass weiß irisierend‘. Sie gibt es aber auch in den Farben ‚Strass grün irisierend‘ und ‚Strass purple irisierend’…  (Also in grün finde ich sie auch sehr schön.)

PicsArt_04-20-02.12.40

Leider habe ich diese Schuhe nicht in meiner Größe bekommen. Ich werde morgen aber noch Einlagen bestellen und schauen, ob ich diese eine Größe zu viel, irgendwie ausgleichen kann, sonst wäre das wirklich sehr schade. Ansonsten bekommt sie meine Mutter. (- Den letzten Satz hat sie hinzugefügt 😀 )

Insgesamt ist der Onlineshop sehr übersichtlich und strukturiert gestaltet. Es gibt eine große Auswahl an Pantoletten, Sandaletten, Pumps (mit und ohne Plateau), Gothic Heels, Stiefel (Knöchelhoch, Kniehoch und Overknee). Außerdem gibt es Strümpfe, Leggings, Corsagen, Korsetts, Dirndl, Kostüme, Pin up Couture und verschiedene Accessoires. Im Sale- Bereich gibt es traumhafte Schuhe für bis zu 50% Rabatt. High Heels für Männer gibt es ebenfalls.

es gibt im Shop, Schuhe mit einer Absatzhöhe zwischen 3cm und 15 cm, und einige Schuhe sind bis Größe 48 erhältlich.

Der Versand erfolgt über DHL, und die Versandkosten betragen innerhalb Deutschland 4,95€, innerhalb der EU 10€ und außerhalb der EU 15€. Man hat verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl, wie: Kreditkarte, Vorkasse Bank- Überweisung, PayPal, Sofortüberweisung und per Nachname.

Außerdem gibt es eine Geld- zurück- Garantie, für den Fall, dass einem die bestellten Produkte doch nicht gefallen.

PicsArt_04-20-02.15.36

Schaut euch in dem Onlineshop von High- Heels- Perfect einfach mal um und verratet mir welche Schuhe euch ganz besonders gefallen. 🙂

Eure Jasmin


Vielen Dank an Produkttesterin Sille und an heelsperfect für die wunderschönen Schuhe und das Kennenlernen dieses tollen und interessanten Onlineshops.