Flash Cosmetic

 

PicsArt_06-24-12.40.46
kostenlose Testprodukte – Werbung

 

Ein weiterer Sponsor auf dem Bloggertreffen in Bremen war ´Flash Cosmetic´ . Für mich gab es eine Pump- Flasche/ Flacon `Mystic Flash- Öl aus dem Orient´ (Arganöl), mit 30ml Inhalt. Arganöl ist wirklich klasse und so vielseitig anwendbar. In kleinen Mengen auf der Haut verteilt, ergibt sich direkt ein angenehmes Hautgefühl. Die Haut fühlt sich sooo weich, nach der Anwendung an, dass sogar meine rauen „Dinohände“ besser wurden. Egal ob man es auf Körper oder Gesicht anwendet, die Haut fühlt sich viel besser an… straffer und vitalisiert.

Außerdem kann man das ´Mystic Flash Öl´ auch für die Haare verwenden! Ich empfehle es, in das trockene Haar, in kleinen Mengen, einzumassieren (und auch ruhig auf die Kopfhaut). Man kann es über Nacht oder einfach über ein paar Stunden einwirken lassen. Selbst nach 30 Minuten wird man einen Unterschied sehen. Die Haare sollte man natürlich danach gründlich auswaschen, sonst sehen sie fettig aus. Ausgewaschen und geföhnt (oder getrocknet) hat man unwiderstehliche, glänzende Haare.

PicsArt_06-24-01.43.59

Der Geruch von dem Mystic- Öl ist übrigens unbeschreiblich angenehm leicht. Ich könnte den ganzen Tag daran schnuppern.

PicsArt_06-24-03.42.42

Zu dem ´Mystic Flash Öl´habe ich noch ein ´Luxus Flash – Lip Oil´ bekommen. Das Lip- Oil fühlt sich sehr angenehm zart an und lässt die Lippen nicht verkleben. Dank einer Mischung aus Avocado, Pfirsichkern, Wiesenschaumkraut, Aloe Vera und Vitamin E, hat man spürbar gepflegtere, glänzendere sexy Lippen.

PicsArt_06-24-01.46.06

Hergestellt werden alle Produkte, von dem Unternehmen Flash Cosmetics & more GsbR, mikroplastikfrei, parabenfrei, ohne Paraffine, Farbstoffe und Mineralöl: Für empfindliche Haut, sollten die Produkte bestens geeignet sein.

PicsArt_06-24-03.41.32

Im Zusammenhang mit dem Unternehmen und den angebotenen Produkten, muss ich irgendwie an Urlaub denken. Ich weiß auch nicht… vielleicht liegt es an den tollen Farben oder den schönen Produktfotos mit Strand, Meer, Blumen und Wellnessoasen im Hintergrund. jedenfalls, wenn ich dieses Jahr nicht in den Urlaub fahren kann, dann hole ich den Urlaub für meine Haut eben nach Hause 😉

Eure Jasmin

PicsArt_06-24-01.40.42


Vielen Dank an Produkttesterin Sille und an Flash Cosmetic für diesen Produkttest und das Kennenlernen der tollen Produkte.

Advertisements

Ulric de Varens

 

PicsArt_06-24-11.31.15
kostenloses Testprodukt – Werbung

 

Das Unternehmen ‚Ulric de Varens‚ war mit vielen verschiedenen Düften, auf dem Bloggertreffen in Bremen, verteten. Darunter waren auch zwei Männerdüfte, und da mein Mann auch beim Treffen dabei war und bis dahin nichts zum Testen bekommen hatte (er gehört ja schließlich auch zur ‚Tester- Familie‘), durfte er sich eins von den beiden Düften aussuchen. Er entschied sich für ‚UVD For Men‚. Ein Klassiker unter den Ulric-de-Varens-Männerdüften. Das Eau de Toilette duftet sehr maskulin. Die blumige Akkorde besteht außerdem aus Zitrus- und Gewürzaromen, das in der Basis durch Holznoten, Moschus und Honig abgerundet wird. Mein Mann mag den Duft, ich dagegen eher weniger… (ist halt Geschmackssache, bzw. Duftsache)

PicsArt_06-24-11.32.55


Über das Unternehmen:

1981 wurde das Parfumhaus ‚Ulric de Varens Paris‘ von dem Geschäftsführer Ulric Viellard gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Paris. Das Unternehmen ‚Ulric de Varens‘ ist einer der größten unabhängigen Parfumhersteller in Europa.

Ulric Viellard hat seinen Traum verwirklicht und hochwertige Düfte in formschöner Verpackung hergestellt. Die übrigens für jeden erschwinglich sind.

Luxus muss nicht teuer sein“ -sagte Andreas Ehm, der Geschäftsführer von ‚Ulric de Varens Deutschland‘, „denn seit 2006 gehört Ulric de Varens zu den erfolgreichsten Anbietern von Düften in den Drogeriemärkten.“ Für die hervorragende Qualität der Parfümerie wurde das Unternehmen schon mehrfach ausgezeichnet.

(Quelle: http://www.ulricdevarens.de )


Das Angebot an Parfums, des Unternehmens ‚Ulric de Varens‚, ist wirklich groß und es ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Bisher habe ich mein Parfum immer im der Parfümerie gekauft, doch beim nächsten Einkaufsbummel, werde ich mich mal durch das Sortiment von UVD schnuppern. 🙂

Welches ist euer Lieblingsparfum?
Und kauft ihr eure Düfte lieber in der Drogerie oder in der Parfümerie?

Ich bin neugierig, verratet es mir 🙂

Eure Jasmin


Vielen Dank an Produkttesterin Sille und an das Unternehmen ‚Ulric de Varens‚ für das Kennenlernen des Duftes ‚UVD for Men‘.

SKIN MANAGER – ALCINA

PicsArt_03-23-11.15.26
Kostenloses Testprodukt – Werbung

Der „Skin Manager“ von Alcina ist ja optisch schon mal der absolute Knaller… wie ich finde!

Aufzutragen ist das Gesichtstonic super easy und sehr zeitsparend. Einfach mit einem Wattepad auf dem Gesicht verteilen. Die Flasche hat einen Pumpmechanismus und mit zwei-/ dreimal pumpen, reicht es auch schon für das ganze Gesicht. Da es „Wasser“ ist, zieht es auch unmittelbar nach dem auftragen ein. Man hat sofort ein tolles Hautgefühl und man spürt, dass die Haut mit Feuchtigkeit versorgt ist. Es ist natürlich etwas anderes als eine Feuchtigkeitscreme, denn das Wasser erhält nicht dauerhaft die Feuchtigkeitsbalance der Haut, aber es ist sehr erfrischend und angenehm. Außerdem ist das Gesichtstonic auch nicht direkt für den Feuchtigkeitshaushalt der Gesichtshaut gedacht, sondern für andere Zwecke… (das könnt ihr, im nächsten Abschnitt nachlesen.) Ich verwende es morgens, damit sich das Make up besser verteilen lässt, und abends vor dem schlafen gehen. Ich finde ja, dass der Duft auch ein tolles Highlight ist… es riecht sehr fruchtig und frisch… nach Grapefruit.

*************************

Alcina Skin Manager

Schnell und effektiv sorgt der Alcina Skin Manager für ein reines Hautbild. Vergrößerte Poren werden sichtbar feiner, gleichzeitig wird vorzeitige Hautalterung vorgebeugt. Tote Hautzellen werden entfernt, ohne die Haut auszutrocknen.
Dieser Effekt gelingt durch die enthaltene Glycolsäure, die zu den Alpha- Hydroxysäuren (AHA) gehört. Das hilft, um die Oberfläche der Haut zu peelen und die Wasserbindungsfähigkeit der Haut zu verbessern. Gleichzeitig wird die Bildung neuer Zellen in den darunterliegenden Hautschichten angeregt.

Der neue Alcina Skin Manager ist seit Mitte Januar 2017 für 9,95 € (UVP) bei Alcina Beauty Partnern sowie online, z.B. im Dr. Wolff Online Shop und auf Amazon, erhältlich.

(Quelle: http://www.freundin-trendlounge.de/project/alcinaskinmanager/article/Gesichtstonic/show.html)

 

Eure Jasmin

eos – Handcreme

picsart_12-13-08-28-07
kostenfreies Testprodukt

Für mich persönlich ist das Wichtigste an einer Handcreme, dass sie gut pflegt und einen angenehmen Duft hat.

Das Design der Verpackung/ Tube finde ich ungewöhnlich aber genial. Es ist nicht nur ein optisches Highlight, sondern sie ist auch praktisch. Somit liegt sie richtig gut in der Hand. Auch der Klappdeckel ist praktisch und lässt sich leicht und sicher öffnen und schließen.

Die drei Sorten ( „berry blossom“, „cucumber“ und „fresh flowers“) finde ich vom Duft her sehr angenehm frisch und keinesfalls aufdringlich. Die leichte Konsistenz der Creme sorgt dafür, dass sie sich sehr gut verteilen lässt. Außerdem zieht sie schnell ein und hinterlässt keinen unangenehmen Fettfilm. Die Haut fühlt sich direkt weich und gepflegt an.

ABER… Ich habe, gerade jetzt im Winter, eine sehr trockene Haut. Da muss ich ehrlich sagen, ist due eos- Handcreme für mich relativ nutzlos. Gegen meine derzeitigen „Dinohände“ hat diese Creme einfach keine Chance. Da bleibe ich bei meiner „norwegischen“ Creme. Auch wenn die eos- Handcreme wirklich gut Feuchtigkeit spendet, reicht es für meine momentanen „Dinohände“ einfach nicht aus… leider.

Wer nicht so trockene Hände hat, dem kann ich die Handcreme von eos gut empfehlen. Neben dem einzigartigen Design der Verpackung, könnte die Ergiebigkeit; die Pflegewirkung und der leichte, angenehm – fruchtige und langanhaltende Duft dafür sprechen.

Der Preis von 5,99€ je 44 ml finde ich, schon recht viel.

Die Handcremes von eos sind übrigens Glutenfrei und beinhalten keine tierischen Nebenprodukte. Das finde ich persönlich auch sehr gut!


Solltest Du „Leser des Monats – Januar“ werden, darfst Du Dir eine eos – Handcreme aussuchen…. wenn du möchtest. 😉

Du hast die Wahl zwischen cucumber ( erfrischende Gurke), fresh flowers (frische Blumen) und berry blossom (Beerenblüte). Was den Duft angeht, finde ich alle drei toll ❤ …

Verrate mir doch in den Kommentaren, welcher Duft Dein Favorit ist. 😉

Eure Jasmin

POP by Stella McCartney

IMG_20160802_175531

Im Rahmen von TRND hatte ich die Möglichkeit den neuen Duft von Stella McCartney zu testen.

Der Grundgedanke von Designerin Stella McCartney: Duft und Kosmetik sollen die einzigartige, innere Schönheit der Frau unterstreichen, anstatt davon anzulenken oder sie zu überlagern.

Flakon und Kappe bilden gemeinsam ein stimmiges Design. Die Kappe erinnert an das markentypische Medaillon von Stella McCartney. In Metallic – Pink setzt es einen auffälligen Designakzent. Der integrierte Sprühknopf oben auf der Kappe ist funktional und sorgt gleichzeitig für einen Hauch von Verspieltheit.

Die beiden Hauptkomponenten des POP Dufts sind Tuberose und Sandelholz.               Genauer gesagt, setzt sich der Duft auf folgenden Komponenten zusammen:

Kopfnote: Grüne Manderine, Tomatenblätter und Veilchenblätter.

Herznote: Veilchen, Tuberose und Pflaumenblüte.

Basisnote: Sandelholz, Zedernholz und Moschus.

Den fruchtig- modernen Duft gibt es in folgenden Ausführungen (exklusiv erhältlich bei Douglas und im Douglas Online- Shop):

  • POP Flakon 30 ml (UvP 56,00 Euro)
  • POP Flakon 50 ml (UvP 77,00 Euro)
  • POP Flakon 100 ml (UvP 102,00 Euro)

Mit dem Duschgel und der Bodylotion kommt der ganze Körper in den Genuss von POP:

  • POP Duschgel 200 ml
  • POP Bodylotion 200 ml

Bevor ich euch meinen persönlichen Eindruck des Duftes präsentiere, hier noch ein paar Fakten zu der Designerin Stella McCartney:

Ihr Nachname lässt es vermuten: sie ist die Tochter von Rocklegende und Beatles- Mitglied Sir Paul McCartney. Auch bei ihr liegt die Kreativität im Blut und so beginnt ihre Karriere früh.

Schon mit 13 Jahren fertigt Stella ihr erstes Kleidungsstück an. 

Mit 23 Jahren macht die Britin ihr Examen an der renommierten und international bekannten Central St. Martins Design School.

Bereits zwei Jahre später wird sie zur künstlerischen Leiterin im Modehaus Chloé berufen. Dort werden ihre Kollektionen mit Lob überschüttet.

Mit cooler Eleganz und verspielter Frechheit macht sich Stella einen Namen in der Modebranche. 

2001 gründet sie ihr eigenes Labe: Stella McCartney. 

Mit ihren Kollektionen und auch mit ihrem neuen Duft POP will Stella vor allem eines: “ Ich will Frauen ein natürlich attraktives, selbstbewusstes und modernes Gefühl vermitteln.“ ÜBRIGENS: Nachhaltigkeit und Tierschutz sind Stella extrem wichtig. Im Gegensatz zu anderen Luxus – Designern verarbeitet sie keine tierische Produkte wie beispielsweise Leder und Pelze.

(Quelle: trnd – Projektfahrplan)

PicsArt_08-02-08.09.51

Meine persönlicher Eindruck:

Man kann diesen wundervollen Duft wunderbar tagsüber aber auch abends auftragen. Der Duft ist nicht zu intensiv, dennoch intensiv genug, dass man ihn auch abends tragen kann, wenn man feiern geht. Außerdem hält er sehr lange… was man ja auch von einem Eau de Parfum erwarten sollte. Ich persönlich bin sehr begeistert von diesem Duft und POP wird bei mir daher jetzt jeden Tag verwendet, egal ob ich einkaufen gehe, ob ich Freunde besuche oder ob ich am Wochenende feiern gehe… Dieser Duft wird mich jetzt erstmal eine Weile begleiten 😉

Eure Jasmin